Flindt, Dieter

Aus Meister des Karate und Kobudo
Wechseln zu: Navigation, Suche

© Thomas Heinze 1999-2013 - All rights reserved.


FLINDT, DIETER

geboren 1946


Der 1946 geborene Dieter Flindt begann 1966 bei damaligen Deutschen Judō Bund (DJB) mit dem Shotokan-Karate-Training. 1973 legte er die Prüfung zum 1. Dan ab. 1978, nachdem er den 2.Dan erhielt, wurde Flindt Lehr- und Prüfungsbeauftragter für Schleswig Holstein.

1981 kam der Wechsel zum SKID, wo der von Nagai Akio zum 3.Dan geprüft wurde. Fünf Jahre später bestand er die Prüfung zum 4.Dan bei Kanazawa Hirokazu, von dem er als SKI-Cheftrainer für die Niederlande eingesetzt wurde. In den Jahren 1983-90 war Flindt Geschäftsführer des SKID.

Nachdem Flindt 1990 aus dem SKID ausschied, gründete er den Shotokan Karate Verband Deutschland e.V. (SKVD).

1992 erhielt er von Kanazawa den 5.Dan und 1999 bestand er in Japan vor mehreren Lehrern wie zum Beispiel Asai Tetsuhiko die Prüfung zum 6.Dan. Im Jahr wurde er Technical Director im Verband Japan Shotokan Karate Association (JSKA) Europe, der in Japan von Abe Keigo geleitet wird.

2006 und 2012 folgten die Prüfungen zum 7. bzw. 8. Dan unter Abe Keigo.

Weblinks